Mit dem Abschluss dieses Arbeitsschrittes ist der Frosch für das Aufpassen auf die Stange vorbereitet.

 Das Zusammenfügen von Frosch und Stange

 Jetzt wird die Bahn des Frosches an die Stange angepasst. Hierbei ist darauf zu achten, dass die drei Flächen der Bahn ohne Zwischenraum an die Stange passen. Der Frosch darf nicht auf der Stange “wackeln”; also müssen die Winkel der Flächen des Stangenendes exakt zu denen der Froschbahn passen. Dies wird im Wesentlichen mit dem Hobel erreicht, nur für Feinkorrekturen nimmt der Bogenmacher die Feile zu Hilfe. Der Hobel ist bei diesem Arbeitsgang sehr fein eingestellt.

Zurück Weiter