Aktuelle Informationen zum Artenschutz  und dessen Auswirkungen auf Besitzer von Musikinstrumenten

Im Juni 2023 hat die CITES-Brasilien den Antrag gestellt, Fernambukholz, also das Holz aus dem ein Großteil der Streichbogen hergestellt ist, auf den höchsten Schutzstatus des Washingtoner Artenschutzübereinkommens (CITES) zu setzen. Das wäre gleichbedeutend mit dem Schutzstatus von Elfenbein oder Rio-Palisander.

Bis auf wenige Ausnahmen würde dies ein Handelsverbot bedeuten und das Reisen über die Grenzen deutlich erschweren.

Von der Artenschutzkonferenz in Panama City sind wir mit einem großartigen Ergebnis für alle Musiker und die Bogenmacher zurückgekehrt.

Alle weiteren Informationen finden Sie hier:

Brief an alle Interessierte - Bericht Fernambukholz CITES Koferenz Panama.pdf

 

Die Aufstellung der Fakten ist nach bestem Wissen und Gewissen und auf Grundlage einer engen Kooperation mit den Vollzugsbehörden erfolgt.

Bogenmachermeister Thomas M. Gerbeth erhebt ausdrücklich keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Ausdrücklich hingewiesen wird auf den Umstand, dass einzelne Informationen und Fakten des komplexen Sachverhaltes durch aktuelle Änderungen der Rechtslage nicht mehr aktuell sein könnten.

Thomas M. Gerbeth ist jedoch bemüht, die Informationen jeweils anzupassen.

 

Weiter